zurück

Kursschiff MS-Albis

Die analoge Audioanlage der MS Albis sollte durch eine digitale, zukunftssichere und automatisierte Anlage ersetzt werden. Über eine zentrale und selbsterklärend Steuerstelle soll die Anlage geregelt werden können. Relevante Systeminformationen sollen direkt an der Anlageeinsehbar sein und Fehler per Fernwartung behoben werden. Durchsagen sollen direkt vom Kassenhaus und vom Führerstand abgesetzt werden, ohne das zeitraubende Steuerbefehle abgesetzt werden müssen.

Die Umsetzung:

Das installierte System überwacht zentral alle Ein- und Ausgangssignale und regelt diese automatisch. Alle Steuer und Audiosignale werdenkomplett digital über Netzwerkkabel übertragen und erschliessen so jegliche Bereiche des Schiffs. Unser beliebtes ETP Bediensystem istauch für Laien sehr einfach zu bedienen und ermöglicht auch komplexe Vorgänge optisch einfach abzubilden. Die Durchsagestationen werden immer priorisiert und ermöglichen im Notfall ein schnelles Handeln, mit einem Taster direkt am Gerät. Die Steuerung kann jederzeit aufweitere Bereiche wie Video, Licht oder Schifftechnik erweitert werden und ist somit komplett zukunftssicher.

Was wurde umgesetzt:

• 32 Deckenlautsprecher Lautsprecher.

• 8 separat ansteuerbare Zonen.

• 2 priorisierte EVAK Durchsagestationen.

• Automatisiertes Steuersystem mit integriertem DSP (QSYS).

• Integration des Fahrtensystems (Ortsansagen bei Fahrtbeginn).

• Grafisch geführtes Bediensystem (ETP - Easy Touch Premium).

• Signaltransport über Netzwerkkabel.

• Dezentrale Einspeisung via Dante im gesamten Schiff.

• Jederzeit erweiterbar.

Referenz Dokument:

Kursschiff MS-Albis